top of page

Zwischenraum

"Wann kommen wir endlich zu Hause an?"


Sonnenaufgang, Ostsee, Meer

Das alte Leben ist nicht mehr.


Hinter uns liegen Jahre der Aufarbeitung, der inneren Prozessarbeit, der Heilung. Im Turbogang verändert sich gerade alles. Was gestern noch Thema war, fühlt sich heute schon... na ja "von gestern an". Viele sind erschöpft von dieser inneren Prozessarbeit und doch ernten wir erste Lichtmomente: Momente der Leichtigkeit, Momente der Verbundenheit. Viele spüren schon das ganz Neue, das neue Leben, die neue Welt... und doch befinden wir uns noch in diesem Zwischenraum: Das alte Leben ist nicht mehr, das neue zeigt sich nur zaghaft. Wie im dichten Nebel, der sich für Mikro-Momente lichtet, bevor er sich erneut über alles legt. Ich empfinde diesen Zustand streckenweise als sehr anstrengend. Die ungeduldige Antreiberin in mir ist erwartungsvoll und zieht und zerrt wie ein kleines Kind: "Wann ist es so weit? Wann kommen wir endlich zu Hause an?"


Passend zum Thema die Podcastfolge "Zwischenraum", hörbar via Spotify, Apple und YouTube.



Comments


bottom of page